Wegen der Fülle an Bildern mal wieder ein geteilter Monat. Die erste Hälfte des Junis verbrachte ich viel in meinem/n Kiez(en), auf dem Fahrrad, etwas weiter östlich bei beeindruckender Architektur und auch nochmal ganz tief im Süden.

Ich neige dazu, zu vergessen, dass die U-Bahnen auch in Berlin nicht ewig fahren und so begann mein Juni im Nachtbus, als ich diesen endlich mal gefunden hatte…




Schwelgerei
Kanal-Liebe









Sad & Sadder (bittersüß sarkastische und selbstironische Stand-Up Comedy von Kinan Al & Georg Kammerer) im Laika

Sternfahrt!



Pizzakarton-Erfindungsreichtum am Urbanhafen
Große Hood-Café-Testerei, 1. Station: Populus am Maybachufer
So hip, dass eins einfach nicht kein Foto davon machen kann… (und verdammt lecker!)
Nächster Halt: Café Katulki

Schoko-Erdnuss-Torte und ich kann so leider nicht arbeiten…
Liebe
und Hass
Seerosen-Turmspringer

Da mag jemand meinen Stoff- und Kleiderberg
Versuchte, den Ballon von der Sternfahrt noch möglichst lange durch dei Stadt zu fahren
Besuch im alten Kiez
Auftakt der Herrenfußballeuropameisterschaft mit Pizza und einem verzögerten Chromecast-Stream
Hermannstraßentürkis


Nutze mein Ticket zur Langen Nacht der Wissenschaften für einen kurzen Zwischenstop in der Tuschkastensiedlung (mehr Bilder in einem eigenen Beitrag)


Döner-China-Schwarzrotgold, so schön ist es in Oberschöneweide…
Wir nähern uns dem hübschen Campus Wilhelminenhof der HTW mit dem ehemaligen AEG-Kabelwerk Oberspree (mehr Bilder davon auch in einem eigenen kurzen Beitrag)
All you need.
Ortswechsel nach Adlershof
Wo ich völlig unvorbereitet Jojo aka beetlebum beim Science Slam erlebe, dessen Webcomic ich schon seit Jahren verfolge
Endlich weiß ich wie die Tante bei Wanda heißt!

Dieses Treppenhaus immer wieder
Wenn ich groß bin, schaff ich nationale Wettkämpfe ab…
Pfanniknödel
Erneutes Intermezzo in Freiburg

Bin begeistert von den Bodenmosaiken vor den entsprechenden Geschäften

Mittagspausenort
Zurück nach Hause

Spät, aber diesmal zum Glück ohne Nachtbus…

to be continued